von unserer Mitarbeiterin Heike Schülein

Wilhelmsthal — Ist der Tag der Arbeit ein Relikt des 19. Jahrhunderts, das nicht mehr in unsere Zeit passt?! Mitnichten: Der 1. Mai als Kampftag der Arbeiterbewegung ist aktueller und notwendiger denn je: Dies machte die diesjährige KAB-Maikundgebung in Wilhelmsthal deutlich, war sie doch vor allem eines: eine eindrucksvolle Demonstration für die Würde und Rechte der arbeitenden Menschen weltweit.
"Wir brauchen den Tag der Arbeit, um weiterhin für die Rechte der Arbeitnehmer öffentlich ein- und aufzutreten - genau an den Orten, wo noch immer die Würde des Menschen mit Füßen getreten wird und Wirtschaftsinteressen über menschenwürdige Arbeit gestellt werden." Diese deutlichen Worte fand Regina-Dolores Stieler-Hinz zum Thema "Gute Arbeit - sinnvoll leben". Die Bundesvorsitzende der KAB Deutschlands sprach die Situation der ausgebeuteten Wanderarbeiter in