Laden...
Birnbaum
Brand

Kompostplatz in Birnbaum fängt Feuer

Einen Großeinsatz der Feuerwehren gab es gestern Vormittag in Birnbaum, nachdem auf dem Kompostplatz gelagerte Haufen in Brand gerieten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Während die Feuerwehren löschen, versucht ein Bagger, die Abfallhaufen auseinanderzuziehen. Susanne Deuerling
Während die Feuerwehren löschen, versucht ein Bagger, die Abfallhaufen auseinanderzuziehen. Susanne Deuerling
+5 Bilder

Auf dem großen Kompostplatz in Birnbaum Richtung Tschirn ist am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen, das sich vor allem durch die teils bereits kompostierten Abfälle hindurch mit viel Rauch seinen Weg bahnte.

Nach der Erstalarmierung der Feuerwehren Birnbaum, Neufang, Steinwiesen und Steinberg wurden auch die Feuerwehren Tschirn und Marktrodach nachalarmiert. Mit Wasserwerfern und Tanklöschfahrzeugen erfolgte der Erstangriff. Aufgrund des Wassermangels am Kompostplatz musste eine zwei Kilometer lange Schlauchleitung bis in die Ortsmitte von Birnbaum zum Wasserbehälter gelegt werden. Mit drei Zwischenpumpen wurde dies gemeistert. Gefüllt wurden von der Leitung die Faltbehälter am Einsatzort. Ebenso zum Befüllen der drei Behälter waren zehn Güllefässer im Einsatz.

Brandwachen eingesetzt

Vor Ort waren ebenfalls die Kameraden der Rot-Kreuz Bereitschaft Steinwiesen mit vier Personen und der ASB mit drei Personen, die den Rettungsdienst ablösten. Von der Einsatzbereitschaft war für das BRK Florian Kristek und für die Feuerwehren die KBI Frank Fischer, Harald Schnappauf und KBM Hans Stumpf vor Ort.

Um ein erneutes Ausbreiten der Flammen der zu verhindern, wird die Feuerwehr Eibenberg als zusätzliche Feuerwache angefordert.