Am Dienstagnachmittag ging bei der Polizei Kitzingen eine Meldung über einen Wohnungsbrand in der Forstamtstraße in Wiesentheid ein.

Als die Streifenbesatzung eintraf, war die Feuerwehr bereits mit dem Löschen des Zimmerbrandes beschäftigt. Die Bewohner hatten ihre Wohnung zuvor selbstständig verlassen können und wurden durch eine BRK-Besatzung betreut.

Durch die starke Rauchentwicklung entstand in der Wohnung ein erheblicher Rußschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Ursache dürfte ein technischer Defekt einer Steckdosenleiste gewesen sein, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Feuerwehr Wiesentheid war mit 20 Helfern am Einsatzort. Es entstand ein Schaden von circa 50 000 Euro.