Das Winzerfest in Iphofen geht vom 8. bis 11. Juli nach zwei Jahren Pause in die nächste Runde. Die Weinfreunde Iphofen und die Iphöfer Weinprinzessin Valentina I. laden auf den historischen Marktplatz, wo vier moderne Weinwürfeln warten, aus denen 18 Winzer ausschenken. Über 50 Weine haben diese mit im Gepäck, wie es im Schreiben an die Presse heißt.

Mit dabei sind die Weingüter Arnold, Bausewein, Claußen-Wintzheimer, Dorsch, Emmerich, Ilmbacher Hof, Lutz, Mend, Gebr. Müller, Muth, Popp, Ruck, Seufert, von der Tann, Winzerkeller Iphofen, Wirsching, Zehntkeller und das Juliusspital Würzburg. Für das leibliche Wohl sorgen der Iphöfer Franzenbäck, das Genusshaus, das Neunundneunzger Kulinarium, die Hofmetzgerei Arnold sowie ein regionaler Caterer.

Musikalisches Programm sorgt für Stimmung

Das musikalische Programm startet am Freitag, 8. Juli, um 18.30 Uhr mit der offiziellen Festeröffnung und anschließenden Gute-Laune-Songs von The Buddys. Außerdem gibt's am Freitag und Samstag ab 21 Uhr wieder House und elektronische Klangvielfalt im Innenhof des Dienstleistungszentrums, wo die Iphöfer DJs von Blau&Laut zum "House"-Schoppen laden.

Auf dem Marktplatz sorgt am Samstagabend ab 19 Uhr die Schlosskapelle Erlach für Stimmung. Der Weinfestsonntag beginnt mit einem ökumenischen Festgottesdienst um 10.30 Uhr auf dem Marktplatz. Im Anschluss gibt es den musikalischen Schoppen mit dem Franconia Sextett. Auch für die kleinen Weinfestbesucher wird etwas geboten: ab 14 Uhr heißt es Spiel und Spaß. Für die musikalische Untermalung am Abend spielt die Blaskapelle Oberscheinfeld von 19 bis 23 Uhr. Am Montag gibt die Partyband Daily Friday zum finalen Abschluss nochmal ordentlich Gas.

Die Iphöfer Stadtteile und Markt Einersheim werden von einem Shuttlebus angefahren, der die Besucherinnen und Besucher zum Winzerfest nach Iphofen und zurück bringt. Den Fahrplan gibt es in der Tourist Information oder auf www.iphofen.de.

Weitere Informationen: Tourist Information Iphofen, Tel.: (09323) 870306, tourist@iphofen.de, www.iphofen.de