Am Donnerstag Morgen geriet ein Lkw auf der A 7 vom rechten auf den linken Fahrstreifen und drängte dabei einen VW ab, der dann mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Verletzt wurde zum Glück niemand, es entstand jedoch Schaden in Höhe von 1000 Euro, teilt die Polizei mit.

Gegen 6 Uhr war die 48-jährige VW-Fahrerin Richtung Kassel unterwegs. Etwa auf Höhe Kitzingen, nach der Baustelle, fuhr sie auf dem linken von zwei Fahrstreifen, neben ihr fuhr ein bislang unbekannter Lkw, der plötzlich auch nach links auf ihren Fahrstreifen zog.

Die Frau versuchte nach links auszuweichen und prallte gegen die Mittelleitplanke. Ein Fahrzeugkontakt kam nicht zustande. Der Lkw fuhr nach dem Unfall weiter.

Die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried hat die Ermittlungen nach dem unbekannten Lkw aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel.: (09302) 9100.

Vorschaubild: © Chalabala (iStockphoto)