Die Abschlussklassen 9a und 10M der Dr.-Paul-Eber-Mittelschule trafen sich in der Alten Synagoge, um sich im Rahmen einer kleinen Feier von ihrer Schulzeit zu verabschieden.

Nach einem anstrengenden Jahr der Vorbereitung mit Distanz- und Wechselunterricht freute sich Rektorin Katrin Beinrott, 41 Schüler in ihren neuen Lebensabschnitt entlassen zu können.

Aufgrund der Hygienevorschriften konnten die Schüler nur mit ihren engsten Angehörigen, die unterrichtenden Lehrkräfte und der Elternbeiratsvorsitzenden an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Schulleitung leitete in das Programm mit wohlgesetzten Worten ein. Anschließend freute sich Herr Tatar, der Vorsitzende des Elternbeirats, mit den Absolventen und Absolventinnen, dass so viele positive Ergebnisse erzielt werden konnten.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen machten in ihren Abschlussreden deutlich, dass sie einerseits froh sind, die Prüfungen und das anstrengende Schuljahr hinter sich gebracht zu haben, andererseits zu Recht stolz auf das Erreichte sein können. Spannung, Neugier und frohe Erwartung  auf den neuen Lebensabschnitt sind die vorherrschenden Gefühle in Schülerkreisen.

Die Zuhörer waren sehr erstaunt darüber, mit wie viel Engagement, persönlichen Worten und großem Einfühlungsvermögen sie sich von ihren Lehrkräften des letzten Schuljahres verabschiedet haben. Besonders herzlich war ihr Abschied von Klassenleiter Herrn Landmann, für den es ebenfalls sein letztes Jahr an der D.-Paul-Eber-Mittelschule war. Er darf in den wohlverdienten Ruhestand eintreten.

Assistiert von Frau Marquard, Klassenleiterin der Klasse 9 a und Herrn Landmann, Klassenleiter der Klasse 10 M überreichte Rektorin Frau Beinrott mit viel Lob die Abschlusszeugnisse.

In der 9. Klasse erreichten alle Schülerinnen und Schüler den erfolgreichen Mittelschulabschluss und viele den Qualifizierenden Mittelschulabschluss.

Sehr erfolgreich schnitten die Schüler*innen der 10. Jahrgangsstufe ab; die Hälfte hatte die Note 1 oder die Note 2 vor dem Komma. Die Ehrung der Prüfungsbesten übernahm Konrektorin Petra Krämer.

Volker Thoma, Fachlehrer für Musik und Wirtschaft an der DPE, sorgte mit seinen musikalischen Beiträgen und Präsentationen für einen angemessenen, feierlichen Rahmen.

Das Schlusswort übernahm Rektorin Katrin Beinrott, welche die Abschlussschülerinnen und -schüler in den neuen Lebensabschnitt entließ.

Von: Edith Marquard und Bernd Landmann, Lehrkräfte an der P.-Eber-Mittelschule Kitzingen.