U19 Bezirksoberliga
 
JFG Hochspessart – JFG Kreis Würzburg Süd-West 3:1  
(SG) FC Hösbach – TSV/DJK Wiesentheid 1:1  
JFG Werntal Kicker – SV Heidingsfeld 2:4  
Stadtlauringen/Ballingshausen – Würzburger FV 1:2  
SpVgg Hösbach-Bahnhof – (SG) TSV Bergrheinfeld 4:1  
 
1. (1.) Würzburger FV 7 7 0 0 33 : 9 21  
2. (4.) SV Heidingsfeld 7 4 2 1 30 : 15 14  
3. (3.) TSV/DJK Wiesentheid 8 4 1 3 22 : 13 13  
4. (2.) Stadtlauringen/Ballingshausen 7 4 1 2 18 : 11 13  
5. (7.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 7 3 2 2 13 : 16 11  
6. (5.) (SG) TSV Bergrheinfeld 8 3 1 4 14 : 21 10  
7. (8.) JFG Hochspessart 8 2 3 3 18 : 22 9  
8. (6.) JFG Kreis Karlstadt 7 2 3 2 14 : 20 9  
9. (9.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 7 1 2 4 11 : 21 5  
10. (10.) (SG) FC Hösbach 7 0 4 3 7 : 16 4  
11. (11.) JFG Werntal Kicker 7 0 1 6 9 : 25 1  
12. (12.) JFG Westspessart zg.                  

SG FC Hösbach – TSV/DJK Wiesentheid 1:1 (0:1). Auf dem Kunstrasenplatz in Goldbach mussten sich die Wiesentheider am Ende mit einem Unentschieden bescheiden, das Trainer Helmut Helbich als gerecht einordnete. Seine Mannschaft war ohne vier Stammspieler angetreten. Auch Torwart Jan Molitor fehlte, aber Jonas Kleedörfer vertrat ihn gut.

Die Gäste hatten die Partie zunächst im Griff und waren durch den Treffer Daniel Eberhardts früh in Führung gezogen. Hösbach zeigte viel Respekt und wenig Gefahr. „Ich hatte nach dem 1:0 nicht das Gefühl, dass etwas schiefgehen würde“, sagte Helbich. Doch auch sein Team tat sich schwer in der Offensive, entfachte außer bei einem Distanzschuss Fabian Kehrers kaum Gefahr. In der zweiten Halbzeit ließ Wiesentheid etwas die Ordnung vermissen.

Hösbach spürte das, brauchte aber einen Fehler der Wiesentheider, um den Ausgleich zu erzielen. Simon Seufert hatte sich hinten den Ball abnehmen lassen, das bestrafte der FC. Gleich nach dem 1:1 musste der Gast noch eine Zeitstrafe überstehen, danach passierte vor den Toren nicht mehr viel.

Tore: 0:1 Daniel Eberhardt (14. Schuss ins entfernte Eck nach einer Einzelaktion), 1:1 Tim Gensler (70., nach Abwehrfehler). Zeitstrafen: Sebastian Flurschütz (Wiesentheid, 72.); Daniel Junker (Wiesentheid, 90, jeweils Foulspiel).

Termin fürs Pokalspiel

Nach langem Hin und Her steht nun der Termin für das U19-Pokal-Endspiel im Kreis Schweinfurt: Am kommenden Freitag, 4. November (19 Uhr), begegnen sich in Stadelschwarzach der TSV/ DJK Wiesentheid und die SG Stadtlauringen.