Kegeln, Landesliga Nord, Frauen

Germania Marktbreit – SKK Bischberg 5:3 (3050:2902)

Wie schon beim letzten Heimspiel gaben Marktbreits Keglerinnen auf heimischer Anlage drei Mannschaftspunkte an die Gäste ab. Und auch analog zum damaligen Spiel holten sie sich dennoch dank des deutlich höheren Gesamtergebnisses am Ende den Sieg. Dabei teilte man sich in allen drei Spieldritteln die Mannschaftspunkte paritätisch. Auf Germaninnen-Seite überzeugten Claudia Gadaleta, Nadine Malloy und wie so oft Julia Weiß. Ute Endres dagegen musste sich klar geschlagen geben, während Anja Obernöder und Theresa Tiedemann letztlich relativ knapp unterlagen. Durch den Erfolg liegen die Marktbreiterinnen nun auf Platz drei.

Ergebnisse: Gadaleta – Schmelzer 4:0 (532:427), Tiedemann – Loch 2:2 (488:496), Malloy – Ramer 4:0 (525:451), Endres – Haßfurther 0:4 (456:503), Weiß – Stubenrauch 3:1 (550:510), Obernöder – Kirchberger 1:3 (499:515).