Fußgängerin mit Rollator angefahren

Eine 67-jährige Autofahrerin wollte am Freitag um 16.45 Uhr ihr Auto in der Bismarckstraße in Kitzingen rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei übersah sie eine Fußgängerin, die mit ihrem Rollator hinter dem Wagen die Straße überquerte und erfasste sie mit ihrem Fahrzeugheck. Die 71-Jährige stürzte und verletzte sich leicht an den Armen. Sie wurde in die Klinik Kitzinger Land zur Versorgung gebracht.

Glatteis: Auto schleudert in den Gegenverkehr

Am Freitag um 7.30 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto auf der Staatsstraße von Dettelbach in Richtung Brück, als er kurz nach dem Ortsausgang wegen der glatten Straße die Kontrolle über seinen Wagen verlor und ins Schleudern kam. Mit der Front schleuderte in den Gegenverkehr und streifte dabei ein entgegenkommendes Auto. An beiden Wagen entstand erheblicher Schaden und sie mussten abgeschleppt werden. Die Staatsstraße war für die Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr Dettelbach übernahm die Verkehrsregelung. Trotz des heftigen Zusammenstoßes blieben beide Fahrzeugführer glücklicherweise unverletzt, teilt die Polizei mit.

Fahrt in Schlangenlinien: Fahrer mit fast 2 Promille gestoppt

Ein in starken Schlangenlinien fahrender Wagen wurde durch einen Zeugen der Polizei Kitzingen am Freitag gegen 22.40 Uhr im Bereich des Muldenweggebietes in Kitzingen gemeldet. Eine Streife entdeckte das Auto schließlich in der Alemannenstraße und konnte den Fahrer erst nach mehreren Versuchen am Eselsberg stoppen. Der 54-jährige Fahrer ignorierte hartnäckig Blaulicht und Martinshorn und fuhr mit seinem Wagen mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Bei der Kontrolle war der Grund für die Fahrweise schnell klar: Er hat etliches getrunken. Er schaffte es weder, den Beamten den Führerschein  zu zeigen noch konnte er aussteigen. Ein Alkotest ergab 1,90 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Den 54-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Schon wieder: Am Wertstoffhof wurde gestohlen

Erneut kam es auf dem Gelände des Kitzinger Wertstoffhofes im ConneKT zum Diebstahl von alten TV- und Elektrokleingeräten, sowie Batterien. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 18.20 Uhr, und  und Samstag, 8 Uhr. Exakt lässt sich die Beute und deren Wert nicht bestimmen. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf den Täter geben? 

Hinweise an  die Polizei Kitzingen, Tel.: (0 93 21) 14 10.