Vor kurzem fand im Sportheim des TSV Gnodstadt die jährliche Mitgliederversammlung statt. Coronabedingt diesmal erst im Juli anstatt im Januar und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Der 1. Vorsitzende berichtete der Versammlung über ein von Corona gezeichnetes Vereinsjahr 2020. Zu Beginn des letzten Jahres konnten glücklicherweise die Mitgliederversammlung und die Faschingsveranstaltungen noch vollumfänglich durchgeführt werden. Doch dann kam Corona und legte den kompletten Sport- und Wirtschaftsbetrieb lahm. Auch mussten alle Veranstaltungen abgesagt werden.

Mitte 2020 konnten dann die Sportstunden für Erwachsene und im Herbst auch wieder die Kinderturnstunden starten. Ebenso starteten die Fußballmannschaften wieder Mitte 2020. Natürlich wurde hierfür von der Vorstandschaft ein geeignetes Hygienekonzept erstellt und vorgelegt. Leider wurde dann im November 2020 wieder alles stillgelegt. Das Jahr 2021 startete dann so, wie 2020 geendet ist - mit Corona. Auch in 2021 konnten die Sport- und Fußballtrainingsstunden wieder ab Juni aufgenommen werden. Die Kinderturnstunden werden allerdings erst im September starten. Ebenso wurden alle Veranstaltungen 2021 abgesagt.

Wir hoffen alle, dass es im Jahr 2022 wieder Veranstaltungen geben kann. Dies wird zu  gegebener Zeit und rechtzeitig veröffentlicht. Trotz allen Widrigkeiten, konnte der TSV Gnodstadt vermelden, dass er kaum Mitglieder verloren hat. Der TSV Gnodstadt hat neben den Fußballmannschaften noch mehr zu bieten. Vom Kinderturnen, über Gymnastikstunden für Jung und Junggebliebene zu Seniorenturnstunden und nicht zu vergessen die Radsportgruppe. Weitere Informationen gibt es auf der Hompage unter www.tsv-gnodstadt.de

Von: 1. Vorsitzender Alexander Mader und Stefanie Barthel, 2. Schriftführerin des TSV Gnodstadt.