Am Montagnachmittag fuhr ein 16-jähriger Radfahrer den Florian-Geyer-Weg in Kitzingen in Richtung Bundesstraße 8. An der Temposchwelle verlor der Radler vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Rad und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei verletzte er sich leicht und wurde durch einen Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Schaden von 100 Euro, so die Polizei

Am späten Montagnachmittag ereignete sich auf dem Hindenburgring Süd in Kitzingen ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer eines Skodas fuhr mit seinem Pkw in Richtung Würzburg. Aufgrund eines langsam fahrenden Traktors kam es zu einem Rückstau. Dies bemerkte der Skoda-Fahrer zu spät und fuhr mit seiner Fahrzeugfront auf das Heck eines vor ihm fahrenden VW-Passat auf. Dieser wiederum wurde durch den Zusammenstoß auf einen weiteren vor dem VW-Passat fahrenden Audi geschoben. Durch den Aufprall verletzten sich der Skoda-Fahrer sowie Insassen des VW, eine 45-jährige Mutter mit ihrem dreijährigen Kind, leicht und wurden zur weiteren Abklärung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhausgebracht. Der Skoda musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand laut Polizeibericht ein Gesamtschaden von circa 14 500 Euro.  

Vorschaubild: © Patrick Seeger (dpa)