Mainstockheim

Alkoholisierter Fahrer begeht Unfall und flieht

Einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen verursachte ein Autofahrer am frühen Samstagmorgen in Mainstockheim. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Unfallflucht.
Nach einem Unfall sollte man sich seiner Verantwortung stellen. Foto: Holger Hollemann, dpa

In den frühen Morgenstunden des Samstags verursachte ein alkoholisierter Autofahrer einen Unfall, bei dem zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden. Er floh von der Unfallstelle. Wie die Kitzinger Polizei berichtet, war der Mann um 2.20 Uhr im Mühlweg in Mainstockheim unterwegs. Dort kam er der Spurenlage zufolge nach rechts von der Fahrbahn ab, versuchte offensichtlich durch Gegenlenken den Wagen wieder auf die Straße zu steuern, kollidierte jedoch dabei mit zwei geparkten Autos.

Obwohl an diesen Fahrzeugen ein erheblicher Schaden entstand, fuhr der Fahrer davon, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Aufmerksame Anwohner gaben der Polizei Hinweise. Als die Polizeibeamten der Inspektion Kitzingen den Fahrer und sein Fahrzeug fanden, stellten sie einen erheblichen Alkoholisierungsgrad bei dem jungen Mann fest.

Ein Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde noch vor Ort in Verwahrung genommen. Er selbst musste zur Polizeidienststelle, wo eine Blutprobe stattfand. Der Vorgang wird der Staatsanwaltschaft in Würzburg vorgelegt. Der Fahrzeugführer wird verdächtigt, eine Gefährdung des Straßenverkehrs nach Alkoholgenuss sowie Unfallflucht begangen zu haben.