Der Wünschewagen Franken hat einer Frau ihren letzten Wunsch erfüllen können. Birgit aus dem Hospiz Naila wollte noch ein letztes Mal einen geliebten Menschen besuchen. Der Weg führte sie zu ihrem Bruder, der zwei Stunden entfernt wohnt, wie der ASB Kronach am Donnerstag (13. Januar 2022) berichtet. "Birgit ist sehr fit rüberkommen und hat viel gelacht", erzählt Thomas Wörle, einer der Wunscherfüller gegenüber inFranken.de

"Wir sind früh losgefahren und mit Birgits Mann und Tochter auf die Reise gegangen." Die Fahrt wurde zwischendurch jedoch etwas holprig: "Wir haben uns zu sehr auf unser Navi verlassen", sagt Wörle. "Deshalb mussten wir durch - gelinde gesagt - wirklich unwegsames Gelände tuckern. Außer einer Baustelle kamen noch mehr schlechte Straßen auf uns zu." Trotz aller Umwege sind die Patientin samt ihrer Familie und den Wunscherfüllern letztendlich in Thüringen bei Birgits Bruder angekommen.

ASB Wünschewagen: "Die Leute nehmen nochmal ihre ganze Kraft zusammen"

Dort wartete jedoch noch eine Herausforderung auf die Patientin und das Team: Der Bruder wohnt im vierten Stock - ohne Aufzug. "Wir haben normal auch immer einen Tragesitz dabei. Wir haben Birgit aber direkt im Rollstuhl hochgezogen - einer vorne, einer hinten. Da muss man dann halt anpacken, aber zu zweit geht das schon", sagt Wörle.

Bestseller: FFP2-Masken bei Aponeo anschauen

Dafür war die Hospizpatientin dann auch in der Wohnung des Bruders direkt mobil. "Wir haben die Familie alleine gelassen", erzählt der Wunscherfüller, "damit sie noch ein paar schöne Stunden verbringen können." Insgesamt sei die Wunschfahrt eine eher kleine Fahrt gewesen, "aber solche Fahrten gehören eben auch dazu. Die Leute nehmen für so etwas oft nochmal ihre ganze Kraft zusammen, solche Ausflüge sind aber oft das, was einem in so einer Situation einfach guttut."

Später am Tag holten die Wunscherfüller Birgit, ihren Mann und die Tochter wieder ab und brachten sie nach Hause. "Sie war ganz glücklich und zufrieden, dass sie ihren Bruder noch einmal sehen konnte." Die Fahrt fand bereits im Oktober 2021 statt. Mittlerweile ist Birgit verstorben.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.