Trinkwasser in Gemeinde Stettfeld verunreinigt: "Abkochgebot!" warnt die Gemeinde Stettfeld in einer aktuellen Mitteilung. Im Trinkwasser wurden coliforme Keime nachgewiesen.

"Unter dem Begriff Coliforme wird ein breites Spektrum von Bakterienarten zusammengefasst", so die Gemeinde. "Mit dem Nachweis von coliformen Bakterien ist ein definitiver Nachweis von Krankheitserregern nicht erbracht, aber auch nicht auszuschließen."

Abkochgebot in Stettfeld: Befolgen Sie folgende Anweisungen des Gesundheitsamtes

  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht
  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen
  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser

"Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist", erklärt die Gemeinde. "Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter."