Die Fußballer der Spfr. Steinbach unterlagen dem SV Rödelmaier mit 1:3, der FC Sand II verlor gegen den SV-DJK Oberschwarzach mit 2:4. Die etablierte DJK Dampfach startete mit einem 2:2 beim TSV Gochsheim. Spfr. Steinbach - SV Rödelmaier 1:3

Nach einem Doppelschlag der Gäste lag die Mannschaft um Coach Stefan Seufert bereits früh mit 0:2 zurück. "Wir haben den Start ein wenig verschlafen. Bis wir uns an das Tempo gewöhnt hatten, hatten die Gäste schon zwei Mal zugeschlagen", trauerte der Steinbacher Vorsitzende Martin Tully der Anfangsphase ein wenig hinterher. Rödelmaier verteidigte geschickt, die Gastgeber fanden keine Lösung, um durch die dicht gestaffelte Deckung des SV zu kommen. In der zweiten Hälfte agierte Steinbach dann gleichwertig, kam aber zu keiner nennenswerten Chance mehr nach dem Anschlusstreffer durch Sebastian Buitor. Am Ende war es dann ein Gästekonter, der durch Sebastian Popp abgeschlossen zum Endstand führte. - Tore: 0:1 Koob (4.), 0:2 Hofgesang (6.), 1:2 Bujtor (55.), 1:3 Popp (90.+2). TSV Gochsheim - DJK Dampfach 2:2

Am Ende konnte die DJK Dampfach durchaus mit dem Punkt beim TSV Gochsheim zufrieden sein. Denn die Elf von Coach Steffen Rögele lag bereits mit 0:2 zurück, bevor sie zur Aufholjagd blies. Schon in der sechsten Spielminute kamen die Gastgeber zur Führung. Dominik Demar schloss aus 18 Metern unhaltbar für DJK-Keeper Sascha Dörfler ab. Auch weiterhin agierten die Gastgeber überlegen und erhöhten auf 2:0. Daniel Meusel wurde durch die Schnittstelle geschickt und schloss überlegt ab. Die Chance zur Entscheidung verpasste Demar wenig später (33.). Hernach besannen sich die Gäste und kamen ihrerseits zu Chancen. "Nach dem Ausgleich waren fast nur noch wir am Spielen", meinte denn Horst Dombrowski von der DJK Dampfach. Verdient kamen die Gäste also zum Ausgleich. "In der 90. Minute hatte Daniel Meusel noch einen Lattentreffer, aber am Ende ein gerechtes Unentschieden", bilanzierte Dombrowski nach dem Schlusspfiff. - Tore: 1:0 Demar (6.), 2:0 Meusel (22.), 2:1 Winter (36.), 2:2 Persch (48.). - Gelb-Rote Karte: Mützel (80., DJK Dampfach). FC Sand II - SV-DJK Oberschwarzach 2:4

Zwei absolut unterschiedliche Halbzeiten bekamen die Zuschauer beim FC Sand zu sehen. Zunächst zeigten sich die jungen FCler sehr präsent, selbsbewusst und gingen durch Julius Neuendorf mit 2:0 in Führung. Die Latte versagte den Gastgebern das vorentscheidende 3:0. Im zweiten Spielabschnitt gingen die Gäste dann los wie die Feuerwehr und kamen zum Anschlussteffer durch Eric Renno. Durch ein Eigentor von Linus Klug fiel der Ausgleich. Am Ende siegten die Oberschwarzacher, weil sie ausgebuffter waren. "Allerdings haben wir gut dagegengehalten und auf diese Leistung können wir gut aufbauen", fand der Sander BetreuerAndreas Zösch . - Tore: 1:0, 2:0 Neuendorf (19., 43.), 2:1 Renno (50.), 2:2 Klug (61., Eigentor), 2:3 Renno (85.), 2:4 Mend (90.+1). - Gelb-Rote Karte: Flachsenberger (88., FC Sand II).