Zwischen Roßstadt und Eschenbach beginnt in der kommenden Woche die Sanierung des Hangwaldes nach dem Murenabgang im Mai 2013. Auf der Bundesstraße 26 ist daher mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, in der kommenden Woche gibt es zwischen Eschenbach und Dippach sogar eine Vollsperrung, wie die Stadt Eltmann informiert.
Nach Starkregen im Mai 2013 rutschte der Hang vor allem am westlichen Ortseingang von Dippach massiv ab, Erdreich und Steine begruben Teile der Straße und des Maintalradweges unter sich.
Liegende Bäume, noch mehr gelockerte Wurzeln machten das Waldstück, in dem auch die geschützte Graureiherkolonie liegt, seitdem instabil und gefährlich. Deshalb war es für Stadtförster Christian Bartsch und die beteiligten Fachbehörden eine Herausforderung, einen Sanierungsplan zu erstellen.