Das Motorengeräusch deutete ganz klar auf einen PS-starken Sportwagen hin. Die Augen sahen allerdings einen "süßen" VW-Käfer. Was war es nun? Ein "Korsche" oder ein "VW-Päfer"? Frank Hauck lüftete das Rätsel: "Das ist ein Porsche-Käfer-Carrera", erklärte der 43-Jährige. Beim vierten Oldtimertreffen im Gleisenauer Schlosspark, organisiert vom Werbering Ebelsbach in Zusammenarbeit mit dem Zeiler Automobilclub (AMC), war sein Gefährt eines von ganz vielen Hinguckern.

Die "Leidenschaft" des Lehrers aus der Klaubmühle nahe Neubrunn begann vor 37 Jahren. "Man ist infiziert. Ich bin seit dem sechsten Lebensjahr Porsche-Fan", sagte er. Aus finanziellen Gründen scheiterte aber die Anschaffung eines solchen Markenflitzers. Doch ein Käfer war möglich. 1986 kaufte er sich ein Exemplar des damals meistverkauften Autos der Welt.