Nicht mehr viel übrig blieb von einem Auto, das am Mittwoch (11. November 2020) auf einem Parkplatz an der Straße von Haßfurt nach Ebern kurz vor Hofstetten plötzlich zu brennen begann. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt an seinem Wagen Rauchentwicklung. Er konnte den Parkplatz noch rechtzeitig ansteuern und aussteigen. Der Mann blieb unverletzt. Sein Fahrzeug stand kurze Zeit später in Flammen.

Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Hofstetten, Jesserndorf und Königsberg löschten das brennende Fahrzeug. Das Auto ist nur noch ein Schrotthaufen. Die Brandursache ist unbekannt. Das Fahrzeug war einen Tag zuvor in einer Reparaturwerkstatt.