Die Eberner um Landessportleiter Horst Lehnert und Vorsitzenden Gerhard Einwag hatten, wie schon so oft, mit ihrem zahlreichen Helferstab ganze Arbeit geleistet. Über 50 Schützen, die von Hamburg bis Starnberg aus verschiedenen Bundesländern angereist waren, fühlten sich an den beiden Wettkampftagen sichtlich wohl im Frankenland. Sie fanden einen Parcours mit 25 Lanes (Bahnen) vor, bei dem 50 Ziele zu treffen waren. Während die Wetterbedingungen am ersten Tag nicht besser hätten sein können, schüttete es tags darauf wie aus Kübeln, und somit wurde den Teilnehmern alles abverlangt.

Vier Titel an die Eberner

Die Gastgeber überzeugten erneut auch sportlich voll, was zehn Podestplätze unterstreichen, davon vier bayerische Meisterschaften und jeweils dreimal Silber und Bronze.
Zudem verfehlten Eberner Schützen viermal nur knapp einen "Treppchenplatz". Auch beim Nachwuchs zeigt die Erfolgskurve weiterhin nach oben. Nachstehend die Ergebnisse der Eberner Teilnehmer.

Bayerische Meisterschaft, Klasse I: 1. Timo Kessel 90 Treffer, 3. Thomas Kiesswetter 86, 7. Horst Lehnert 72, 8. Willi Thein / Klasse II: 1. Friedrich Reber 71, 2. Marc Lehmann 54, 4. Timo Kessel 24 / Klasse III: 3. Björn Berthold 78, 4. Jürgen Schwöbel 77, 5. Thorsten Weiler 75, 6. Carsten Prediger 54 / Klasse IV: 1. Gerhard Einwag 74, 2. Alexander Wöller 54 / Jugend: 1. Alexander Schardt 80, 2. Alina Kraus 62, 3. Dave Kraus 49, 4. Laura Dirauf

Offene bayerische Meisterschaft, Klasse I: 2. Timo Kessel, 4. Thomas Kiesswetter, 11. Horst Lehnert, 12. Willi Thein / Klasse II: 2. Friedrich Reber, 5. Marc Lehmann, 9. Timo Kessel / Klasse III: 4. Björn Berthold, 5. Jürgen Schwöbel, 6. Torsten Weiler, 8. Karsten Prediger / Klasse IV: 1. Gerhard Einwag, 4. Alexander Wöller / Jugend: 2. Alexander Schardt, 3. Alina Kraus, 4. Dave Kraus