"Sehr zufrieden" zeigte sich der Chef mit dem Abschneiden, denn 47 Schüler (29 Prozent), erreichten eine Gesamtnote mit einer eins vor dem Komma. Insgesamt liegt der Schnitt glatt bei 2,30. Das "Nonplusultra", eine glatte 1,0, gelang wie im Jahr zuvor gleich drei von ihnen: Sophia Rein (Haßfurt) sowie Mai Tran und Carolin Hümpfner (jeweils Zeil). "Das ist einfach ein guter Jahrgang", lobte Max Bauer.


Aufbruch in eine spannende Zukunft


Bevor er die Zeugnisse überreichte, machte er deutlich, dass sie "ein Beziehungsgeflecht" verlassen, das es "so nicht mehr geben" wird. Er wünschte ihnen den Aufbruch "in eine hoffentlich spannende und erfolgreiche Zukunft.