Preise und Ehrungen gab es auch für einsatzfreudige Helferinnen und Helfer und erfolgreiche Kartfahrer.

Prima verlief die zurückliegende Saison des AC Ebern, darüber waren sich die Mitglieder bei ihrer Jahresabschlussfeier zusammen mit ihrem Vorsitzenden Hans Limpert einig. Insgesamt 172 Mal waren die Eberner Automotorsportfreunde bei Veranstaltungen am Start, auch im europäischen Ausland. Höhepunkt der Veranstaltung war die Ernennung von Siegfried Hegen (Heubach) zum Ehrenmitglied des AC Ebern. Vorsitzender Hans Limpert würdigte zusammen mit seinem Stellvertreter, Peter Just, die langjährige Tätigkeit Hegens. "Du warst viele Jahre der Motor unserer Fahrradturniere und kannst auf eine langjährige und erfolgreiche Laufbahn im Rallyesport zurückblicken", sagte Hans Limpert unter dem Beifall der Versammlungsteilnehmer.
Auch Gotthard Schleicher, der den AC Ebern viele Jahre als Vorsitzender erfolgreich und mit viel Einsatzfreude und Schaffenskraft führte, kam zu Ehren. Er erhielt die Ehrennadel des ADAC Nordbayern. "Damit", so Vorsitzender Hans Limpert, "würdigt der ADAC deine langjährige Aktivität als Vorsitzender und Organisator motorsportlicher Veranstaltungen."

Auch der Nachwuchs muss sich nicht verstecken

Der Nachwuchs im Bereich Jugend-Kart könne sich sehen lassen, stellte der dafür Verantwortliche Sportleiter Carsten Dünisch fest. Er zeichnete die drei Erstplatzieren, Thomas Schwab (Clubmeister), Wilhelm Michel und Yannik Stark aus. Bei den "Großen" setzten sich die Jüngeren gegen die Erfahrenen durch. Bastian Limpert wurde Clubmeister, gefolgt von Florian Just und Carsten Dünisch. Als einsatzfreudige Helferinnen und Helfer standen in diesem Jahr erstmals Arnold Genslein, Tanja Weiglein, Anabel Genslein und Florian Just im Focus der Weihnachtsfeier.

Im kommenden Jahr stehen mehrere Großveranstaltungen an. Sich hier aktiv einzubringen, dazu forderte Vorsitzender Hans Limpert, verbunden mit seinem Dank an alle Aktiven, Helferinnen und Helfern, auf. Auch Besinnliches durfte nicht fehlen. Dafür zeichnete Josef Hornung, ehemaliges Mitglied des "Hasenterzetts" verantwortlich, der mit Lied- und Textbeiträgen die "AC-Familie" auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmte.