Am Samstagabend hat sich auf der A 9 Richtung München ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein Autofahrer kam im Kurvenbereich bei Simmelsdorf (Kreis Nürnberger Land) auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit dem Wagen eines anderen Verkehrsteilnehmers. Anschließend rutschte der Unfallverursacher weiter nach links in den Grünstreifen. Durch den Unfall wurden die zwei Insassen des geschädigten Fahrzeugs leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet, wie Verkehrspolizei Feucht mitteilte. pol