Eine im Verhältnis schnelle Sitzung mit nur wenigen Tagesordnungspunkten gab es im Hiltpoltsteiner Gemeinderat. Im neuen Baugebiet "Im Kirschgarten", das neben der B2 liegt, ist ein Schallschutzwall gebaut worden.
Nach den Emissionsmessungen soll dort nun zusätzlich eine Schallschutzwand gebaut werden. Diese Änderung gab Bürgermeisterin Gisela Bauer (BfH) bekannt. Der Plan wird nun nochmals ausgelegt. Sobald der Förderbescheid eingetroffen und somit die Sanierung der Grundschule und der Turnhalle bewilligt ist, kann es losgehen. Das Architekturbüro regte jedoch an, im Gemeinderat einen Arbeitskreis für diese Maßnahme zu gründen. Der Vorschlag fand einschließlich der Bürgermeisterin Zustimmung im Rat.
Dem Arbeitskreis gehören Dritte Bürgermeisterin Gisela Geldner (FW), Sebastian Heinze (BfH) und Zweiter Bürgermeister Georg Potzner (CSU) an. Bauer versicherte, die Räte durch Mails zu informieren.
Eine neue Pumpe hatte die Feuerwehr in Kappel gebraucht. Nun hat sie für fast dasselbe Geld ein Auto mit Pumpe bei Ebay ersteigert. 11 000 Euro wird das Auto kosten.