Susanne Deuerling

Schon beim Betreten des Schulgebäudes hört man den mehr oder minder schönen Klang von Blasinstrumenten. Noch sind viele Misstöne dabei und das abrupte Abbrechen des Musikstücks signalisiert, dass hier wirklich noch geprobt wird. Es ist Mittwochnachmittag in der Musikschule im Bildungszentrum (BIZ) in Wallenfels. Zehn Kinder haben sich um Yvonne Schütz geschart, alle ausgerüstet mit Instrumenten, Notenständern und Notenblättern. Die Begeisterung ist groß, wollen doch die fünf Mädchen und fünf Jungen einmal als Orchester zusammen auftreten. "Eigentlich wollen wir in einer Band spielen", ruft Moritz Müller und bläst in seine blaue Posaune. Doch bis dahin ist es noch ein langer und auch harter Weg für die Kids. Vorrangig ist jetzt erst einmal, dass sie viel Spaß und Freude am Musizieren haben und auch, dass sie mit ihren Freunden zusammenspielen können. Aber bis zum Vorspielabend der Musikschule im Juli wollen sie schon einiges können, um ihren Eltern und Freunden zu imponieren.
Yvonne Schütz leitet das neue Musikschulorchester. Sie kennt die Kinder alle schon seit Jahren. "Sie waren schon bei mir in der musikalischen Früherziehung, die beginnt mit vier Jahren. Danach wollten alle ein Instrument lernen", erinnert sich Yvonne. Die Kinder sind in der zweiten, dritten und vierten Klasse, also zwischen sieben und neun Jahre alt. Sie spielen nun seit einem halben Jahr bzw. seit eineinhalb Jahren ihr Instrument. Am längsten schon musikalisch aktiv sind Lara Welscher und Jana Müller mit ihren Klarinetten. Auf die Idee zu einem Orchester aber kam Nikita Kossatz. Und Yvonne Schütz gefiel das so gut, dass sie sich entschloss, es mit den zehn Kindern zu versuchen. "Es können sich aber gerne noch mehr Kids melden, wenn sie bereits mindestens ein Jahr ein Instrument spielen und nicht älter als zwölf Jahre sind", sagt die Leiterin. Melden können sich interessierte Kinder und ihre Eltern bei Yvonne Schütz oder sie kommen einfach mal bei den Proben vorbei. Diese finden jeden Mittwoch von 16.15 bis 17 Uhr in der Musikschule im Bildungszentrum Wallenfels statt. In den Ferien werden keine Proben gehalten.
An ihrem ersten Probennachmittag versuchten sich die kleinen Musikanten am Stück "March along" von Jacob De Haan. Fünf Klarinetten, zwei Posaunen, zwei Trompeten und ein Saxophon und ganz viel Nerven vonseiten der Dirigentin Yvonne Schütz waren notwendig, um eine klare Linie in das Geschehen zu bringen. Bürgermeister Jens Korn war sichtlich angetan von der Begeisterung der kleinen Musiker. Er erinnerte daran, dass bereits vor Jahren ein Kinderorchester der Musikschule existiert hatte und daraus viele Musikanten in die örtlichen Musikvereine gewechselt seien. "Damals sind viele tolle Talente aus unserem Orchester hervorgegangen. Es wäre schön, wenn wir das einmal von euch auch behaupten können und ihr in großen Musikvereinen spielt", animierte der Bürgermeister die Kinder. Er selbst sei nicht so musikalisch, meinte das Stadtoberhaupt.