Der Windfang eines Hintereingangs geriet am Samstagnachmittag aus zunächst ungeklärten Gründen in Rannungen in Brand. Dank des schnellen Einschreitens der Nachbarn konnte das Feuer, das bereits auf die Fassade des Wohnhauses übergriff, gelöscht werden. Die verständigten Feuerwehren aus Poppenhausen und Rannungen rückten mit rund 30 Mann aus und löschten den Brand lediglich nach. Durch das Feuer wurde der Windfang und die darin verstauten Gartenutensilien zerstört, ebenso wurde die Fassade, mehrere Fensterscheiben sowie ein Rollo beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10 000 Euro. pol