Zum 44. Mal führte der TSV Arnshausen am Maria Himmelfahrtstag seine traditionelle Kreuzbergwanderung durch. Insgesamt trugen sich am "Berg der Franken" 33 Wanderer und auch Radfahrer in die Teilnehmerliste ein.

Ein kleiner Trupp startete bereits um 4 Uhr morgens in Arnshausen. Die Hauptgruppe lief pünktlich um 5 Uhr los, zu der sich dann weitere Wanderfreunde in Bad Kissingen, Kleinbrach sowie in Aschach anschlossen. Bei idealem Wanderwetter und ohne Komplikationen erreichten dann gegen 11 Uhr alle das Ziel am Kloster Kreuzberg. Ein Mittagessen und Kreuzbergbier belohnte für die Anstrengungen, bevor der Bus die Wanderer wieder wohlbehalten zurückbrachte.

Auch eine Ehrung gab es: Zehnmal nahm Martin Metz an der Kreuzbergwanderung teil, dafür erhielt er vom 1. Vorsitzenden Holger Schmitt eine Medaille. red