Die Soziale Beratung und das Frauenprojekt AMAL erweitern ihr Angebot und teilen mit, dass es im Cari-Markt nun auch digitale Möglichkeiten gibt. In der Corona-Pandemie ist auch die Schultaschenausgabe nicht in Vergessenheit geraten. Der Cari-Markt (Schulmateriallager "Grünstift" und Kleiderladen "Angezogen") des Caritasverbandes Coburg hat derzeit noch geschlossen. Dennoch können Interessierte gerne, wenn das Kind in diesem Jahr eingeschult wird, einen Termin zur Abholung einer Schultasche vereinbaren. Die Schultaschen können kostenlos vergeben werden, wenn die Familie nur über ein geringes Einkommen verfügt oder auf Sozialleistungen angewiesen ist. Bei Interesse kann ein Termin bei den Mitarbeiterinnen der Sozialen Beratung vereinbart werden: Telefon 09561/814437 (Frau Ponsel) oder Telefon 09561/814424 (Frau Völker). red