Der Beitrag im heute-journal des ZDF begann am Montagabend ganz klassisch: mit Schloss Neuschwanstein. Schließlich ging es um den Begriff "Heimat", die AfD und ganz allgemein um die Lage der Nation vor der konstituierenden
Sitzung des Bundestags. Nach dem Bild von Neuschwanstein, zu dem noch das Gesicht und die Stimme von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer eingeblendet wurden, folgte ein Kameraschwenk über den Königssee bei Berchtesgaden, Weinberge und einen großen Bauernhof inmitten von sattgrünen Wiesen - auch klassisch deutsch. Und dann?
Plötzlich war der Coburger Marktplatz zu sehen! Aus der Vogelperspektive und ergänzt um Gesichter und Stimmen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie im Anschluss auch noch von Katrin Göring-Eckardt (Grüne). Dann ging die virtuelle Deutschlandreise auch schon weiter. Unter anderem nach Hamburg - und wer ganz genau hinschaute, entdeckte auch noch die Veste Coburg aus der Luft aufgenommen, mit dem Verkehrslandeplatz Brandensteinsebene im Hintergrund. os