Für die Kirchweih in Neudorf bei Weismain haben sich die Vereine etwas Besonderes überlegt: Bei einem Wettkampf wurden die stärksten Männer und Frauen gesucht.

Noch vor dem offiziellen Bieranstich stärkten sich viele mit einem "Neudorfer Hähnchen". Bürgermeister Udo Dauer überbrachte Grüße der Stadt und stach zusammen mit seinen Bürgermeisterkollegen Michael Dreiseitel und Hans Schott sowie Brauereichef Hans Püls das erste Fass an.

Stärkste Gewichtheber gesucht

Schließlich versammelten sich die Besucher zum Gewichthebewettbewerb, bei dem alle Männer und Frauen teilnehmen konnten.

Gehoben wurde im Strongman-Stil: Die Hantel mit den Gewichten musste vom Boden bis zum Bauch hochgezogen werden. Runde um Runde wurde das Gewicht gesteigert, bis am Ende jeweils der Stärkste der vier Gruppen übrig blieb.

Mit den ersten Gewichtsklassen von 30-95 Kilogramm gab es für niemanden ernsthafte Probleme beim Hochziehen des Gewichtes.

Bis auf eine Ausnahme war bei den Frauen ab einem bestimmten Punkt Schluss. So gelang es Stadträtin Janine Brunnecker noch die 95 Kilogramm schweren Hanteln hochzuheben. Bei den Gästen hob Barbara Gapp bei nur 51 Kilogramm Eigengewicht 180 Kilogramm hoch.

Auch Brunneckers Stadtratskollegen Rudi Dück und Hans Schott traten an und brachten 120 Kilo hoch. Viel Kraft und Durchhaltevermögen zeigten Stefan Hümmer und Christian Vojer von der Freiwilligen Feuerwehr.

Gewinner der Jurawertung wurde Christopher Friedrich mit 230 Kilo. Die Gästewertung konnte Maximilian Straßgschwandtner mit 240 Kilogramm erreichen. Die beiden außer Konkurrenz startenden Andi Fiedler und Lucas Hügerich brachten 230 und 250 Kilogramm hoch. Die Gewinner wurden bei der Siegerehrung mit kleinen Preisen ausgezeichnet. rdi