Man nehme eine Auswahl an heimischen Bieren, kombiniere diese mit Weinen und füge eine Portion an regionalen Lebensmitteln hinzu. Dies alles würze man mit einem stilvollen Ambiente, streue interessante Informationen hinzu und heraus kommt ein Gourmetabend: Am Freitag, 24. Januar, laden die Brauereien und Winzer des Vereins "Natürlich von hier" zur zweiten Auflage des Genussmenüs Bier und Wein in den Festsaal des Restaurants "Zeitlos" im Schloss Oberschwappach ein. Einlass ist um 17 Uhr, Beginn um 18 Uhr.

Kombiniert in einem Menü

Dass Bier und Wein harmonieren können, wollen die Veranstalter bei einem Sechs-Gänge-Menü beweisen. "Bei uns hat nicht nur der Weinbau, sondern auch das Brauhandwerk eine lange Tradition. Das macht unsere Region so einzigartig", macht Landrat Wilhelm Schneider deutlich und rührt die Werbetrommel für das Rendevouz der beiden heimischen Kulturgüter. "Wir wollen zeigen, dass ein Bier eben nicht nur zu deftigen Gerichten wie Bratwürsten und Schweinebraten passt und ein Wein nicht unbedingt nur zum Fisch serviert werden muss, sondern das sich beide Getränke wunderbar in einem Menü kombinieren lassen."

Kredenzt werden Biere und Weine von Bierprinzessin Kerstin Friedrich und Abt-Degen-Weinprinzessin Anna-Lena Werb.

Der Kartenvorverkauf für das Genussmenü läuft über das Schlossrestaurant "Zeitlos", Telefon 09527/9518214, und die beteiligten Brauereien Raab (Hofheim), Hartleb (Maroldsweisach), Göller (Zeil), Roppelt (Trossenfurt), Bayer (Theinheim) und Schlossbrauerei Zeitlos (Oberschwappach). red