Die Waldbesitzervereinigung Fränkische Schweiz lädt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg alle Waldbesitzer ein, die Infoveranstaltung "Waldumbau, speziell Kiefernumbau" zu besuchen. Inhaltlich geht es um das Absterben der Kiefer im Raum Kersbach, die Beeinträchtigung der Wälder durch den Hitze-/Trockensommer im letzten Jahr und die Wahl klimatoleranter Baumarten. Zudem erfahren die Teilnehmer, wie die Durchforstung zur Baumgesundheit beitragen kann und wie die aktuelle Holzmarktlage ist. Treffpunkt am Mittwoch, 5. Juni, ist um 18 Uhr am Sportplatz im Forchheimer Stadtteil Kersbach. Die Veranstaltung ist kostenfrei. red