Am Montagnachmittag ist in der Straße Zur Ehrenbürg in Kirchehrenbach ein unbesetztes Auto mit Erlanger Zulassung vermutlich wegen einer unzureichend angezogenen Handbremse rückwärts gerollt und gegen einen Gartenzaun gestoßen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Der überraschte Hausbesitzer konnte den Fahrer vorerst nicht ausfindig machen und hinterließ einen Hinweiszettel mit seiner Erreichbarkeit am führerlosen Skoda Oktavia. Abends meldete sich schließlich der 79-jährige Besitzer des Wagens und gab zu verstehen, dass er von einem Unfall nichts mitbekommen habe und außerdem sein Fahrzeug an einer anderen Örtlichkeit geparkt habe. Daraufhin informierte der 58-jährige Geschädigte die Polizei, die im Zuge der Unfallaufnahme den Skoda eindeutig als unfallverursachendes Fahrzeug ermittelte. Nun erwartet den Senior ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht.