Ein Fußgänger wurde bei einem Unfall in Haßfurt durch eine umfallende Straßenlaterne verletzt. Der Unfall passierte am Dienstag gegen 10.25 Uhr in der Oberen Vorstadt. Glücklicherweise erlitt der Betroffene nur leichte Verletzungen. Eine 42 Jahre alte Mercedes-Fahrerin war nach dem Passieren des Oberen Turms aus derzeit nicht nachvollziehbaren Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Ihr Auto prallte sowohl gegen drei Abgrenzungspfosten als auch gegen eine Straßenlaterne. Wegen des Anstoßes fiel die Straßenlaterne auf den dortigen Gehweg und traf einen Fußgänger an dessen Bein. Der 80 Jahre alte Mann wurde leicht verletzt und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in das Krankenhaus in Haßfurt. Sowohl die Unfallverursacherin als auch ihre Beifahrerin blieben unverletzt. Mitarbeiter der Stadtwerke Haßfurt kümmerten sich um die umgefahrene Straßenlaterne. Das nicht mehr fahrbereite Unfallfahrzeug musste durch ein verständigtes Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand erheblicher Sachschaden; die Polizei schätzt ihn auf 23 000 Euro.