Köstlicher Duft liegt in der Luft, als die Brote aus dem Ofen gezogen werden! Es sind ganz besondere Brote - gebacken von den Konfirmanden der Kirchengemeinde Buchau/Weismain in der Bäckerei Schäfer.

Unter der kurzweiligen Anleitung von Bäckermeister Jochen Schäfer konnten die Jugendlichen ganz praktischen Einblick nehmen in das traditionelle Handwerk des Bäckers. Dadurch wurde der Wert von Lebensmitteln für sie greifbar.

Gegen eine Spende wurden die Brote von den Konfis nach den Sonntagsgottesdiensten verteilt. Mit dem Erlös von stolzen 400 Euro unterstützen sie Bildungsprojekte der Aktion "Brot für die Welt" für Jugendlichen in Indien.

Nicht nur in Weismain wird gebacken, sondern bundesweit. Im Rahmen der Aktion "5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" entstehen in ganz Deutschland leckere Brote. Schirmherr der Aktion ist Heinrich Bedford-Strohm, der Ratspräsident der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Konfirmanden beschäftigen sich mit den Themen Handwerk und Nahrungsmittel, aber auch mit den Projekte in den Ländern des Südens, die für Gerechtigkeit und internationale Solidarität stehen. Vor allem die Lebenswelt der Jugendlichen dort ist spannend. red