Vor der Sommerpause zeigte sich Reinhold Trautner von den Roadrunners Forchheim in guter Form. Beim Nachtlauf in Bad Staffelstein standen 9,2 Kilometer auf dem Programm. Im Rahmen des dortigen Altstadtfests ging der Stadtkurs immer wieder durchs Festgelände, was für Klasse-Stimmung sorgte. Auf dem Sechs-Runden-Kurs mit jeweils einer ca. 200 Meter langen Steigung ging es in der Spitzengruppe früh zur Sache. Trautner reihte sich gleich unter die Top 15 ein.
Es galt, die richtige Mischung aus Angriffslust und Laufen mit Köpfchen zu finden. Von Runde zu Runde arbeitete er sich leicht nach vorne und hielt die Führende bei den Frauen auf Distanz. Mit einer Zeit von 35:21 Minuten holte sich der Kauernhofener Platz 11 im Gesamteinlauf und verbesserte damit seine Vorjahresbilanz, als er 18. wurde und 35:39 Minuten brauchte. Sieger beim Nachtlauf wurde der für die LG Bamberg startende Elhoussaine Fatheh in 28:52 Minuten. red