Teilen bringt's, für einen selber und für unseren Nächsten, der unsere Hilfe benötigt. Schicksalsschläge, Krankheiten, Sorgen, Arbeitslosigkeit können fast jeden treffen.
Die Caritas hilft allen Menschen, die Hilfe benötigen. Diese Woche gehen noch bis 2.Oktober wieder zahlreiche ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler im Landkreis und in der ganzen Diözese von Haus zu Haus, um für die Arbeit der Caritas zu sammeln. Mit dem gesammelten Betrag kann vielen Menschen in Notsituationen schnell und unbürokratisch geholfen werden. Alle Sammler/-innen führen eine Sammlungsgenehmigung und einen Sammlerausweis mit sich, ausgestellt von der jeweiligen Pfarrei. In Gemeinden, in denen keine Sammler zur Verfügung stehen, werden Briefe mit Überweisungsformular verteilt. 30 Prozent der Spenden bleiben in den Pfarrgemeinden zur Finanzierung lokaler Gemeindearbeit und sozialer Hilfen. 40 Prozent bekommt der Kreiscaritasverband Bad Kissingen und 30 Prozent der Diözesan-Caritasverband. red