Zu einem Brand in einem Trafohäuschen am Mühlweg in Neunkirchen am Brand ist es am Dienstagnachmittag gekommen. Offensichtlich aufgrund von Hitzeentwicklung gerieten mehrere Kabel in Brand. Durch die alarmierte Feuerwehr wurde der Brand gelöscht und das Trafohäuschen anschließend gelüftet. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Bedingt durch die nach dem Brand erforderlichen Reinigungs- und Reparaturarbeiten kam es zu einem teilweise mehrere Stunden anhaltenden Stromausfall in den umliegenden Bereichen.