Josef Hofbauer

Ein Polizeieinsatz am Freitagabend in der Hornschuchallee habe nichts mit Asylbewerbern zu tun, bekräftigt Polizeisprecher Jürgen Stadter von der Polizeidirektion Oberfranken in Bayreuth am Sonntag. Er bestätigt, dass es am Freitag gegen 21.30 Uhr auf offener Straße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und einer Frau gegeben habe, die nicht nur mit den Händen geführt wurde. Eine der beteiligten amtsbekannten Personen sei sogar ins Krankenhaus behandelt worden. Die anderen wurden vorübergehend festgenommen.
Wie es zu dem Streit gekommen war, ist zurzeit noch unklar. Auch über den Verlauf der Auseinandersetzung hüllt sich die Polizei in Schweigen. Nur soviel: Bei dem Kampf sei ein Gegenstand verwendet worden, eine Art Waffe. Nach der werde derzeit noch gefahndet. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.