In den Ruhestand verabschiedet und umgehend als technischen Berater der Wasserwerke wieder eingestellt hat Bürgermeister Roland Wolfrum den Stadtsteinacher Wasserwart Helmut Stölzel. Er wird, in Teilzeit, den Wasserwerken weiterhin zur Verfügung stehen, denn "du kennst manche Leitung, die kennt kein Computer," attestierte ihm Wolfrum. Und: "Wir sind dankbar, wenn du unseren Jungspunden weiterhin unter die Arme greifst."
Stölzels Nachfolger André Dütsch muss noch weitere Lehrgänge absolvieren, um die vollständige Qualifikation als Wasserwart zu erhalten.
1975 war Helmut Stölzel in die Dienste der Stadt eingetreten. Zunächst war er Stellvertreter des damaligen Wasserwarts Josef Maurer, den er dann "im September 1990 beerbt hat", blickte Wolfrum noch einmal zurück. Er erinnerte auch an Stölzels 40-jähriges Dienstjubiläum und "seine Silberhochzeit mit den Stadtwerken im vergangenen Jahr".


Überstunden nie ein Thema

Stölzel sei jederzeit da gewesen, wenn es für Wasserversorgung Stadtsteinachs notwendig war. Überstunden und Nachtarbeit seien für ihn dabei nie ein Thema gewesen. klk