Die Bamberger Sportfischer waren gute Gastgeber am Dreikönigstag. Viele Spaziergänger, aber auch altbekannte Angler kamen zum Stärke-Antrinken auf die Jahnwiese.

Es gab Kinderpunsch, Glühwein sowie Plätzchen, Lebkuchen und Stollen. Das alles wurde kostenlos angeboten.

Die neuesten Flyer vom Bezirksfischereiverband Oberfranken lagen auf den Tischen und wurden an Interessierte verteilt. Ein großer Erfahrungsaustausch mit dem üblichen Anglerlatein kam in Gang. Diskussionen wurden heißblütig von den Anglern geführt.

Kampf umd Überleben

Mehr als beachtet wurde der Fisch des Jahres 2019, der Atlantische Lachs. Dieser vom Aussterben bedrohte Fisch benötigt für seine Erhaltung und die erfolgreiche Wiederansiedlung passierbare Flüsse und dringend auch wiederhergestellte Laichhabitate.

Dieser besondere Wanderfisch benötigt saubere Flüsse und Bäche. Der Lachs kommt vom Meer und wandert zu den Laichgebieten in unsere Flüsse, wie zum Beispiel den Rhein. Die Tradition der Bamberger Fischer, das Stärke-Antrinken auf der Jahnwiese, wurde von den Spaziergängern und den Anglern als sehr gute Sache zum Kraftauftanken bewertet. khk