Aufgrund der aktuellen Beschlüsse finden ab Montag, 2. November, bis einschließlich Montag, 30. November, keine Veranstaltungen der Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH statt.

Ab Montag, 2. November, bis einschließlich Montag, 30. November, gilt: Es finden keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Die Staatsbad GmbH ist aktuell im Austausch mit den Agenturen, um Ersatztermine für die Veranstaltungen zu finden. Somit behalten die Tickets vorerst ihre Gültigkeit. Sobald Ersatztermine bekannt sind, werden diese kommuniziert.

Es finden keine regelmäßigen Veranstaltungen, wie die Begrüßungsstunde, Konzerte oder Gästeführungen und Wanderungen, statt. Tickets für die Führungen werden erstattet und können unter 0971-8048 444 oder an der Tourist-Info zurückgegeben werden.

Die Tourist-Information ist täglich von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Die Kneippanlagen werden geschlossen. Der Klanggarten wird abgeschaltet. Der Gradierbau bleibt in Betrieb, allerdings wird der Umlauf geschlossen. Es finden keine Musik-Wasser-Spiele und Beamer-Shows im Multimedia-Brunnen statt. Der Heilwasserausschank in der Brunnenhalle findet montags bis samstags von 7 Uhr bis 8:30 Uhr und von 16 bis 18 Uhr sowie sonntags von 7 Uhr bis 8:30 Uhr statt. Wandelhalle und der Lesesaal werden geschlossen. - Die Ausstellungsflächen im Luitpoldbad werden für den Publikumsverkehr geschlossen. - Das Kurtaxwesen der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH ist unter 0971/ 804 82 20, -221 und -222 oder unter kurtaxwesen@badkissingen.de erreichbar. Vermieter können ihre Unterlagen in den Briefkasten direkt am Weg zum Haupteingang des Luitpoldbades einwerfen. red