Die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hallerndorf spendete einen Teil der Einnahmen aus dem diesjährigen Stück "Scharf wie Peperoni" an den "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes. Stephanie Karrasch überreichte an Karl-Heiz Welker, Carolin Rayczyk und Lucia Taschner vom Wünschewagen-Team einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Ziel des ASB-Wünschewagens ist es, sterbenskranken Menschen noch einmal einen letzten Herzenswunsch zu erfüllen und ihn an sein Wunschziel zu bringen. erl