Am Samstag, 17. Oktober, findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr ein E-Bike-Fahrsicherheitstraining auf dem Verkehrsübungsplatz in Knetzgau statt. Es wird im Rahmen der "Gesundheitsregionplus" gemeinsam mit dem "Bikestore" Haßfurt und Verkehrserziehern der Polizeiinspektion Haßfurt veranstaltet, wie das Landratsamt gestern mitteilte. Das Training ist kostenfrei.

Besonders auf feuchtem Untergrund ist der geübte Umgang mit einem Fahrrad sehr wichtig. Umso wichtiger ist dies bei den um einiges schwereren E-Bikes und Pedelecs. Passend zum Herbstbeginn soll daher wieder das E-Bike-Fahrsicherheitstraining angeboten werden. Im Training wird beleuchtet, welche Besonderheiten die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt. Ebenfalls wird auf praktische Informationen zum richtigen Umgang mit dem E-Bike eingegangen. Auch persönliche Fragen können geklärt werden.

Nicht nur für Senioren

Das Fahrtraining richtet sich vornehmlich an Senioren, aber auch weitere Interessierte können sich anmelden. Das Fahrsicherheitstraining findet mit dem eigenen E-Bike statt. Mitzubringen sind den Angaben zufolge wetterfeste Kleidung sowie ein Sturzhelm und eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Das E-Bike-Fahrsicherheitstraining wird neben verschiedenen anderen von der "Gesundheitsregionplus" im Landkreis Haßberge veranstaltet. Die Aktion wird vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Es sind jedoch nur begrenzt Plätze verfügbar. Die Anmeldung erfolgt schriftlich bis spätestens eine Woche vor Termin (inklusive Kontaktdaten) an die E-Mail gesundheitsregion@hassberge.de. Fragen beantwortet der Geschäftsstellenleiter Benjamin Herrmann telefonisch unter Ruf 09521/27490. red