Der Hallen-Tenniscup der Raiffeisen-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt für Senioren verzeichnete heuer mit 45 Spielern aus zehn Vereinen eine Rekordteilnehmerzahl.
In der Altersklasse 50 setzte sich erstmals der SV Neuses vor dem TC Marktrodach ungeschlagen durch. Es folgte auf dem dritten Platz der SV Friesen vor dem TV Wallenfels.
Im Endspiel brachte Helmut Horn mit einem 6:1, 6:2 gegen Klaus Stegner den SV Neuses in Führung. Nicht so gut lief es bei Uwe Fugmann, der sich Bernhardt Engelhardt mit 1:6, 2:6 beugen musste. Im Doppel behielten Horn/Fugmann die Oberhand.
In der Altersklasse 35 behauptete sich der TV Wallenfels vor dem TC Steinwiesen. Auf den weiteren Plätzen folgten der TC Küps und der TC Steinbach.
Im Finale brachte Rainer Stumpf die Wallenfelser mit einem 6:4, 6:0 gegen Jan Schwarzmeier (Steinwiesen) in Front. Spannend verlief das Spiel zwischen Alexander Köstner und Martin Simon. Köstner lag mit 3:6 zurück, führte dann mit einem unangefochtenen 6:0 den Gleichstand herbei und behauptete sich schließlich mit 10:3 im dritten Tiebreak.


Sportlich faires Turnier

Austragungsort war das Tenniscenter Erhardt in Neuses. Bei der Siegerehrung im Ausstellungsraum des Autohauses Müller (Blumau) dankten Turnierleiter Thomas Grünbeck und der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisen-Volksbank, Hans-Jürgen Möhrle, allen für ihr sportlich faires Miteinander. hf