Die Aktion "Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern" am Edeka-Markt hat schon eine lange Tradition.

Am Tag vor Heiligabend stand Bezirksschornsteinfeger Harald Will mit seinem Mitarbeiter Dominik Bauer einmal mehr als Glücksbote im Eingangsbereich des Einkaufsmarktes und verschenkte gegen eine kleine Spende 250 Weihnachtssterne für die Aktion, die seit ihrer Gründung schon mehr als eine Million Euro eingesammelt hat.

Auch in diesem Jahr kam ein stolzer Betrag von 750 Euro zusammen, den Harald Will noch auf 1000 Euro aufstockte.

Weitere 250 Euro legte Marktinhaber Thomas Föhn obendrauf. Rei.