Die Stadt Coburg weist darauf hin, dass am Montag, 13. September, um 20 Uhr die Sonderregelung für das Parken auf dem Schlossplatz ausläuft. Alle Fahrzeuge sind bis zu diesem Zeitpunkt vom Schlossplatz zu entfernen. Ab Dienstag, 14. September, bekommen alle auf dem Schlossplatz parkenden Fahrzeuge eine Verwarnung. Die Stadt Coburg hatte ab dem 7. August ausnahmsweise das Parken auf dem Schlossplatz freigegeben, da in Herrngasse, Rückertstraße und Grafengasse die Verlegung von Fernwärmeleitungen und Glasfaserkabeln durchgeführt werden musste. Die Sonderregelung sollte vor allem den Händlern und Gastronomen in diesem Areal zugutekommen, die bereits durch den Lockdown gelitten hatten. Rückertstraße und Grafengasse werden ab Montagabend wieder für den Verkehr freigegeben. Die Arbeiten - und damit die Sperrung - in der Herrngasse dauern aufgrund von Verzögerungen bis Ende September an. red