Laden...
Schlömen
schlömen.inFranken.de 

Reiner Hahn und Stefan Meyer sind seit 30 Jahren dabei

Auf ein eher ruhiges Jahr blickte Vorsitzender Alfred Faßold bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen zurück. Das herausragende Ereignis sei das Scheunenfest an Himmelfahrt gewesen. Bei der Akt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen und Neuaufnahmen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen. Im Bild (von links) Harald Pachmann, Kommandant Reiner Hahn, Philipp Töpel, Jessy Fricke, Stefan Meyer, Bürgermeister Siegfried Decker, Jugendwart Frank Koch und Vorsitzender Alfred Faßold Foto: Werner Reißaus
Ehrungen und Neuaufnahmen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen. Im Bild (von links) Harald Pachmann, Kommandant Reiner Hahn, Philipp Töpel, Jessy Fricke, Stefan Meyer, Bürgermeister Siegfried Decker, Jugendwart Frank Koch und Vorsitzender Alfred Faßold Foto: Werner Reißaus

Auf ein eher ruhiges Jahr blickte Vorsitzender Alfred Faßold bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen zurück. Das herausragende Ereignis sei das Scheunenfest an Himmelfahrt gewesen.

Bei der Aktion "Zamm geht's" habe man den Spielplatz am Feuerwehrgerätehaus auf Vordermann gebracht. Hier seien auch viele Kinder eifrig bei der Sache gewesen. Das Helferessen im Dezember habe man mit einem Winterfeuer verbunden.

Die Aktivitäten der Kinder- und Jugendwehr stellte der Vorsitzende besonders heraus: "Wir müssen alles dafür tun, dass sie dabei bleiben."

Zum Glück kein Ernstfall

Kommandant Reiner Hahn berichtete, dass die Wehr zu keinem Ernstfall gerufen worden sei, dafür habe man mehrere Übungen durchgeführt. Hahn verwies darauf, dass am Feuerwehrauto Reparaturen vorgenommen werden mussten.

Neu in die Wehr nahm der Kommandant Philipp Töpel und Jessy Fricke auf.

Jugendwart Frank Koch teilte mit, dass die Anwärter den Wissenstest erfolgreich abgelegt haben. Die Kinder seien nach wie vor mit "Feuereifer" dabei.

Kassier Stefan Meyer zeigte auf, dass auch 2019 erfolgreich gewirtschaftet wurde. Dies bestätigte Harald Pachmann als Kassenprüfer.

Bürgermeister Siegfried Decker bezeichnete den Feuerwehrverein als den Motor der Dorfgemeinschaft. Er lobte die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Kreisbrandmeister Reiner Bär hielt es für wichtig, die kleinen Wehren nicht aufzugeben.

Geehrt wurden Harald Pachmann und Frank Koch für jeweils zehnjährige sowie Reiner Hahn und Stefan Meyer für jeweils 30-jährige Mitgliedschaft bei der Wehr. Werner Reißaus

Verwandte Artikel