Rauch aus einem Einfamilienhaus in der Nikolaus-Zech-Straße sorgte am Sonntag um 20.30 Uhr für einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Er drang aus einem überhitzten Kühlaggregat des Gefrierschranks in der Küche des Wohnhauses. Die Integrierte Leitstelle, bei der ein Notruf eingegangen war, verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr rückte mit drei Löschzügen an, musste aber nicht mehr eingreifen. Die Hausbesitzerin bemerkte den technischen Defekt am Kühlschrank und nahm die Hauptsicherung des Hauses heraus, so dass das Gerät stromlos war. Die Coburger Polizisten nahmen einen Brandfall auf. Verletzt wurde niemand. pol