In den frühen Morgenstunden des Samstag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf der Kreuzung Luitpoldstraße/Obere Königstraße. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 19-jähriger Bamberger mit seinem Mountainbike die Luitpoldstraße stadteinwärts. Nach ersten Erkenntnissen überquerte dieser bei Rotlicht die Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. Gleichzeitig befuhr ein 39-jähriger Mann aus Bamberg mit seinem Fahrzeug die Obere Königstraße in stadtauswärtiger Richtung. Als dieser bei Grünlicht in die Kreuzung einfuhr, kam es zum Unfall mit dem Fahrradfahrer. Der Radfahrer wurde glücklicherweise lediglich leicht verletzt. Der Auto-Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Radfahrer alkoholisiert ist. Eine Test ergab eine Alkoholisierung von 1,2 Promille. Die Polizei ließ eine Blutentnahme durchführen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird eingeleitet.