An der Ortsverbindungsstraße zwischen Peppenhöchstädt und Traishöchstädt ist zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen ein Metallzaun angefahren worden. Der Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro dürfte nach Spurenlage durch ein größeres blaues Fahrzeug verursacht worden sein. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung stellte eine Streife der Neustädter Polizei einen blauen Lkw mit Siloaufbau fest, der passende Beschädigungen aufwies. Die Ermittlungen konzentrieren sich derzeit auf den Fahrzeughalter, eine Spedition aus dem Erzgebirge. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 09161/88530 bei der Polizei zu melden.